Bonn/Köln, 18.6.2021

Gemeinsame Pressemitteilung von Harley-Davidson Köln und Harley-Davidson Bonn:

Der Ansturm auf ein limitiertes Sondermodell der bekannten und traditionsreichen Motorradmarke, auf die Harley-Davidson „Revival“, einer nachempfundenen Neuauflage der 1969er Electra-Glide, hat die Geschäftsführer der H-D Vertretungen Köln und Bonn inspiriert, daß enorme Interesse der kaufwilligen Fans und Sammler für eine Spendenaktion* zugunsten der „Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe“ positiv zu nutzen. Und damit gleichzeitig einen fairen Vergabemodus sicherzustellen. 

So wird das begehrte und weltweit nur in einer Auflage von 1.500 Exemplaren produzierte Bike in Köln und Bonn nicht wie üblich per Händlerentscheidung „frei“ an eine Kundin/einen Kunden vergeben, sondern die Kaufoption dafür versteigert. Dabei entscheidet am Ende das gebotene „Aufgeld“ auf den Listenpreis von rund 30.000 Euro über die Gewinnerin/den Gewinner. Den dadurch erzielten Überhang spenden die beiden regionalen Vertretungen von Bonn und Köln gemeinsam mit dem Käufer/der Käuferin anschließend der „Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe“ für ihre Arbeit. Und der liegt bereits jetzt schon im 5-stelligen Bereich…

So braucht man also also etwas Glück und ein großes Herz für Kinder, wenn man demnächst auf einer Harley-Davidson „Revival“ seine Touren fahren oder sie auch nur in der heimischen Garage als Sammlerobjekt bestaunen will. Wer unter diesen „Vorzeichen“ jetzt noch mitsteigern möchte, hat bis Ende Juni 2021 die Gelegenheit dazu. 

Lies hier  – bei den Kollegen von H-D Köln – den gesamten, gemeinsamen Text mit den Details und schau die zur Verfügung gestellten Bilder an: 

https://harley-davidson-koeln.de/harley-erleben/presse-info/

 

*Die offizielle und bei der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe registrierte Aktionsnummer für diese Spendenaktion von H-D Köln/Bonn lautet 49008260.